Suche

Der Zweckverband wurde 1969 als Planungs-
verband unter dem Namen "Wasserversorgung
Rheinhöhen" gegründet.

1992 wurde der Betriebssitz von Koblenz nach
Dörth verlegt, gleichzeitig erfolgte die Um-benennung in "RheinHunsrück Wasser".


Aufgabe des Zweckverbandes ist die sichere und
wirtschaftliche Versorgung seiner Mitglieder mit
Trinkwasser in ausreichender Menge und guter
Qualität. Versorgt werden die Ortsbezirke und
Ortsgemeinden der Mitglieder:

 

Stadt Boppard
Verbandsgemeinde Emmelshausen
Verbandsgemeinde Kastellaun
Verbandsgemeinde Loreley; teilweise
Verbandsgemeinde Rheinböllen; teilweise
Verbandsgemeinde Rhein-Mosel; teilweise
Verbandsgemeinde Rhein-Nahe; teilweise
Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel 
           
Darüber hinaus bezieht der Flugplatz Frankfurt-
Hahn seinen Trinkwasserbedarf sowie das Kreiswasserwerk Cochem-Zell und die Verbandsgemeinde Nastätten einen Teil des benötigten Trinkwassers vom Zweckverband.